Baja California MEXIKO
Nicaragua & Costa Rica
Kuba
Nordküste DOMINIKANISCHE REPUBLIK
Puerto Rico
St. Martin & Anguilla
Guadeloupe
Barbados
Isla Margarita, Coche & Cubagua VENEZUELA
Bonaire NIEDERLÄNDISCHE ANTILLEN
Aruba NIEDERLÄNDISCHE ANTILLEN

Der WORLD GUIDE sagt:

"Um sich in der Karibik zurecht zu finden, ist es hilfreich, ein paar Namen und Begriffe zu sortieren. Die frühen Entdecker wie Kolumbus wollten auf ihrem Weg nach Westen eigentlich einen Seeweg nach Indien, China oder Japan finden. Fälschlicherweise wurden die Karibikinseln daher in diesen Zeiten Westindische Inseln getauft. Sie wurden und werden seither weiter unterteilt in die Großen Antillen (Kuba, Jamaika, Hispaniola und Puerto Rico) und die südlich von diesen liegenden Kleinen Antillen. Die Kleinen Antillen werden weiter unterteilt in die Inseln über dem Wind (von den Virgin Islands im Norden bis Trinidad & Tobago im Süden) und die Inseln unter dem Wind (Aruba, Bonaire, Curaçao und Isla Margarita). Diese Bezeichnungen der frühen Seefahrer leitet sich ab von den in diesen Breiten ganzjährig vorherrschenden Passatwinden, der den Inseln über dem Wind ein feuchtes Klima mit jährlichen Niederschlagsmengen von 200 l/m² beschert, während die weiter südlich liegenden... " zum World Guide